Druckansicht der Internetadresse:

FAKULTÄT FÜR BIOLOGIE, CHEMIE UND GEOWISSENSCHAFTEN

Seite drucken

News

zur Übersicht


Aktuelles: Professor Dr. Hans Keppler erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande

22. März 2019

Prof. Dr. Hans Keppler, BGI, erhielt in München das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Kunst- und Wissenschaftsminister Bernd Sibler, verliehen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für seine Verdienste und den Einsatz für das Gemeinwohl.

Prof. Dr. Hans Keppler

Prof. Dr. Hans Keppler ist ein im In- und Ausland hoch angesehener Geowissenschaftler, der insbesondere auf dem Gebiet der experimentellen Vulkanologie wissenschaftliche Maßstäbe gesetzt hat. Seit 2004 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Experimentelle Geophysik an der Universität Bayreuth. Zudem war er von 2006 bis 2012 Direktor am Bayerischen Forschungsinstitut für Experimentelle Geochemie und Geophysik – dem Bayerischen Geoinstitut ­– an der Universität Bayreuth und gehört bis heute dem dreiköpfigen Leitungsgremium des Instituts an. Sein Hauptarbeitsgebiet ist die experimentelle Simulation von Prozessen im Erdinneren oder in vergangenen Perioden der Erdgeschichte. Mit seinen wegweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der experimentellen Hochdruckforschung hat er maßgeblichen Anteil an der mittlerweile führenden Stellung des Bayerischen Geoinstituts in Europa als eine der führenden Einrichtungen dieser Art weltweit. Seine zahlreichen Entdeckungen und methodischen Neuerungen haben der Mineralogie, der Geochemie und der Vulkanologie wertvolle Impulse verliehen. So haben seine Forschungen und Veröffentlichungen wesentlich zum Verständnis von Prozessen beigetragen, die zu Naturkatastrophen wie Erdbeben und Vulkanausbrüchen mit oft verheerenden Folgen für Mensch und Natur führen.

Dank seiner Pionierarbeit ist es gelungen, immer wieder exzellente Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an das Bayerische Geoinstitut zu holen, um zukunftsweisende Projekte voranzutreiben und neue Forschungsideen zu testen. Über die Jahre hat sich so am Bayerischen Geoinstitut ein dichtes Netz internationaler Wissenschaftskontakte entwickelt, von dem alle beteiligten Forschungseinrichtungen profitieren.

(Auszug aus der Pressemitteilung des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, vollständig nachzulesen hier: https://www.stmwk.bayern.de/ministerium/meldung/6196/verdiente-persoenlichkeiten-erhalten-bundesverdienstkreuz-am-bande.html )

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt